© 2020 Grundschule Heidenoldendorf
Grundschule Heidenoldendorf Städtische Grundschule in Detmold

Beratungskonzept

Im Schulalltag kommt es an vielen Stellen immer wieder zu Fragen, Sorgen und Konflikten unterschiedlichster Art. Es ist deshalb ein wichtiges Ziel aller an unserer Schule beteiligten Personen für ein gutes Miteinander zu sorgen, damit sich Kinder, Eltern, Lehrer und Erzieher anerkannt und unterstützt fühlen. Auch an unserer Schule findet Beratung in vielfältigen Formen statt. Ein wichtiger Bestandteil ist die Beratung von Eltern durch die Schulleitung, Klassen- und Fachlehrer und Sonderpädagogin bezogen auf Leistungsstände, Erziehungs- und Lernschwierigkeiten, Entwicklung und Schullaufbahn. Kinder, die in der OGS sind, werden in ihrer Entwicklung von den Erzieherinnen eng begleitet, auch dort gibt es Beratung zumeist in Fragen der Erziehung und des Sozialverhaltens. Erzieherinnen und LehrerInnen stehen im stetigen Austausch und beraten ggf. zusammen oder in enger Absprache. Darüber hinaus haben Lehrer wöchentliche Sprechstunden zu bestimmten Zeiten, die weiteren Raum bieten für individuelle Gespräche und Bedürfnisse. Für den Nachmittagsbereich stehen die Mitarbeiter der OGS als Ansprechpartner zur Verfügung. Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Beratung bietet an unserer Schule unsere Schulsozialarbeiterin, die    Kinder    und    Jugendliche    in    ihrer    individuellen,    soziale    und schulischen     Entwicklung   fördert   und   hilft,   Bildungsbenachteiligungen   abzubauen   und   in Krisensituationen zu intervenieren. Auch beraten sich Schüler und Schülerinnen gegenseitig, sie helfen und unterstützen einander im Unterricht, klären bei Streitigkeiten und Schwierigkeiten, oft auch als Klassensprecher oder Klassensprecherin. Dazu wird in vielen Klassen das Instrument des Klassenrats genutzt, um über Alltagsprobleme zu diskutieren und gemeinsam eine Lösung zu finden. Schulbezogen übernimmt diese Aufgabe die Schülerversammlung „Schulpalaver“ mit Sprechern aus allen Klassen sowie Erwachsenenvertretern. Außerdem werden SchülerInnen der dritten und vierten Jahrgangsstufen zu Mediatoren (Streitschlichtern) ausgebildet, die Kindern bei der Lösung von Konflikten helfen und beraten. Die nachfolgende Tabelle gibt einen Überblick über allgemeine und spezielle Beratungsanlässe und deren Ansprechpartner innerhalb der Schule.
Klassenlehrer/In
Erster Ansprechpartner für Eltern und Schüler
FachlehrerIn
Fachspezifischer Ansprechpartner, Schullaufbahnempfehlung
Schulleitung Frau Becker, Herr Ölker
Ansprechpartner für alle Personen in der Schule, außerschulische Institutionen, Schulamt, Bezirksregierung
Lehrerrat Frau Heuwinkel, Frau Rode, Herr Schulze
Der Lehrerrat als Vermittler in persönlichen und dienstlichen Angelegenheiten zwischen Schulleitung und Kollegium
Sonderpädagogin Frau Koke, Frau Schwarz
Beratung und Förderung von Kindern mit festgestelltem Förderbedarf
Gleichstellungsbeauftragte Frau Höthker
Beratung und Unterstützung in allen Belangen der Gleichstellung
Beratungslehrerin Frau Schollähn-Schrahe
Weiterführende Beratung bei individuellem Bedarf für Schüler, Lehrer, Eltern
Sozialpädagogin Frau Adriaans
Beratung für die Schuleingangsphase
Schulsozialarbeit Frau Greschus
Beratung und Förderung von Kindern in ihrer individuellen, soziale und schulischen Entwicklung, Intervention bei Krisensituationen, Abbau von Benachteiligungen
Beauftragte für Hochbegabung Frau Schubert
Beratung bei individuellem Förderbedarf
Beauftragte für Dyskalkulie Frau Hagemann
Beratung bei Rechenschwierigkeiten, Diagnose und Erstellung von Förderplänen
Beauftragte für LRS Frau Schollähn-Schrahe
Beratung bei Schwierigkeiten beim Schriftspracherwerb
Streitschlichtung Frau Schollähn-Schrahe
Ausbildung von Schülern zu Mediatoren
SBBS (Sprachbildung-Bildungssprache) Frau Schubert
Beratung Eltern, Kinder und KollegInnen bei Mehrsprachigkeit, Chancen und Hilfestellungen bei Problemen
Informationen
© 2020 Grundschule Heidenoldendorf
Grundschule Heidenoldendorf Städtische Grundschule in Detmold

Beratungskonzept

Im Schulalltag kommt es an vielen Stellen immer wieder zu Fragen, Sorgen und Konflikten unterschiedlichster Art. Es ist deshalb ein wichtiges Ziel aller an unserer Schule beteiligten Personen für ein gutes Miteinander zu sorgen, damit sich Kinder, Eltern, Lehrer und Erzieher anerkannt und unterstützt fühlen. Auch an unserer Schule findet Beratung in vielfältigen Formen statt. Ein wichtiger Bestandteil ist die Beratung von Eltern durch die Schulleitung, Klassen- und Fachlehrer und Sonderpädagogin bezogen auf Leistungsstände, Erziehungs- und Lernschwierigkeiten, Entwicklung und Schullaufbahn. Kinder, die in der OGS sind, werden in ihrer Entwicklung von den Erzieherinnen eng begleitet, auch dort gibt es Beratung zumeist in Fragen der Erziehung und des Sozialverhaltens. Erzieherinnen und LehrerInnen stehen im stetigen Austausch und beraten ggf. zusammen oder in enger Absprache. Darüber hinaus haben Lehrer wöchentliche Sprechstunden zu bestimmten Zeiten, die weiteren Raum bieten für individuelle Gespräche und Bedürfnisse. Für den Nachmittagsbereich stehen die Mitarbeiter der OGS als Ansprechpartner zur Verfügung. Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Beratung bietet an unserer Schule unsere Schulsozialarbeiterin, die   Kinder   und Jugendliche    in    ihrer    individuellen,    soziale    und    schulischen    Entwicklung    fördert    und    hilft,    Bildungsbenachteiligungen abzubauen und in Krisensituationen zu intervenieren. Auch beraten sich Schüler und Schülerinnen gegenseitig, sie helfen und unterstützen einander im Unterricht, klären bei Streitigkeiten und Schwierigkeiten, oft auch als Klassensprecher oder Klassensprecherin. Dazu wird in vielen Klassen das Instrument des Klassenrats genutzt, um über Alltagsprobleme zu diskutieren und gemeinsam eine Lösung zu finden. Schulbezogen übernimmt diese Aufgabe die Schülerversammlung „Schulpalaver“ mit Sprechern aus allen Klassen sowie Erwachsenenvertretern. Außerdem werden SchülerInnen der dritten und vierten Jahrgangsstufen zu Mediatoren (Streitschlichtern) ausgebildet, die Kindern bei der Lösung von Konflikten helfen und beraten. Die nachfolgende Tabelle gibt einen Überblick über allgemeine und spezielle Beratungsanlässe und deren Ansprechpartner innerhalb der Schule.
Impressum
Datenschutz