© 2020 Grundschule Heidenoldendorf
Grundschule Heidenoldendorf Städtische Grundschule in Detmold

…kommt bald in die Schule

Informationen für zukünftige Schulstarter

Sie möchten, dass Ihr Kind die Grundschule Heidenoldendorf besucht? Dann freuen wir uns auf Ihre Anmeldung. Im letzten Kindergartenjahr gibt es vielfältige Möglichkeiten der Information für Sie als Eltern, es gibt den „offiziellen“ Anmeldevorgang und auch erste Schulerfahrungen für Ihr Kind.

World-Cafe

Im September veranstalten wir im Forum unserer Schule in Kooperation mit den Kindertagesstätten vor Ort das sog. World-Cafe. Sie als Eltern sind eingeladen, mit Ihren Anliegen und Fragen zu kommen. An Thementischen zu unterschiedlichen Aspekten des Übergangs vom Kindergarten in die Grundschule findet ein Austausch unter den betroffenen Eltern statt, wobei an jedem Tisch auch „Expertinnen“ aus Kindergarten und Grundschule sitzen und Fragen beantworten können. Ein mehrmaliger Wechsel der Tischgruppen gewährleistet eine breite Information. Für Kaffee und Kuchen, aber auch für eine Betreuung Ihrer Kinder ist gesorgt.

Einladung zur Anmeldung

Rund um die Herbstferien werden Sie schriftlich von der Stadt Detmold zur Anmeldung an einer Grundschule aufgefordert. Einladende Schule ist immer die Schule, die zu Ihrem Wohnort gehört. Auch wenn Sie die freie Schulwahl haben ist es meist ratsam, das Kind auch an dieser Schule anzumelden. Der gemeinsame Schulweg mit Nachbarskindern, neue Schulfeunde, die man fußläufig erreichen kann oder auch die Vertrautheit mit dem Schulgelände sind nur einige Argumente dafür. Den Anmeldeschein, der dem Schreiben der Stadt Detmold beiliegt, können Sie persönlich im Sekretariat abgeben, im Briefkasten einwerfen oder per Post schicken. Wir werden dann einen Termin mit Ihnen vereinbaren, an dem wir gern Ihr Kind kennenlernen möchten.

Anmeldegespräch

Zum Anmeldegespräch bringen Sie bitte Ihr Kind mit. Wir nehmen uns gern für jedes Kind ausreichend Zeit, lernen uns kennen, bearbeiten spielerisch einige Aufgaben und kommen mit dem Kind ins Gespräch. So ist es möglich, anschließend Sie als Eltern zu beraten und Empfehlungen zu geben. Unser gemeinsames Ziel ist ja ein gelungener Start Ihres KIndes als Schulkind! Diese Gespräche führen die Schulleiterin Frau Becker oder der Konrektor Herr Ölker durch. Zum Anmeldegespräch, das ca. 30-40 Minuten dauert, bringen Sie bitte das Familienstammbuch mit.

Schulärztliche Untersuchung

Die Schulärztliche Untersuchung findet auch in unserem Schulgebäude statt. Hier geht es aus medizinischer Sicht um die Gesundgheit und Entwicklung Ihres KIndes. Die Untersuchung wird von einer Kinderärztin des Kreises LIppe durchgeführt. Eine Einladung erhalten Sie schriftlich im ersten Halbjahr des Einschulungsjahres.

Besuch in der Schule

Die Kindertagesstätten vor Ort sind regelmäßig zu Gast in der Grundschule Heidenoldendorf. Immer wieder nehmen sie mit den zukünftigen Schulkindern an Veranstaltungen teil - das Adventssingen, Theateraufführungen oder der Tanztreff sind Beispiele dafür. Auch das Schulgelände und die Eulenbücherei werden besucht. Rund um die Osterferien sind die zukünftigen Schulkinder zu Gast in den ersten Klassen, erleben eine gemeinsame Unterrichtsstunde, können Fragen stellen und gehen mit in die Hofpause. Oft werden sie von Erzieherinnen der Kitas begleitet. Kinder, die nicht in Heidenoldendorf in eine Kita gehen, können auch am Schulbesuch teilnehmen, müssen aber i.d.R. von Eltern gebracht werden.

Elterninfoabend

Kurz vor den Sommerferien veranstalten wir einen Informationsabend für Eltern, denn der Termin der Einschulung rückt immer näher. Der sichere Schulweg (Verkehrspolizei), Förderung in der Schuleingangsphase (Sozialpädagogin) oder Materialien im Schulranzen sind u.a. Themen dieses Abends.

Kennenlernnachmittag

Es folgt - meist in der gleichen Woche - der Kennenlernnachmittag. Hier treffen sich die zukünftigen Klassen mit ihrer Lehrerin oder ihrem Lehrer. Sie verbringen eine gemeinsame Zeit im neuen Klassenraum und erkunden die Schule. Auch für Eltern besteht die Möglichkeit einer Schulführung.

Einschulungstag

Der Einschulungstag beginnt bei uns traditionell um 9.45 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der evangelischen Kirche von Heidenoldendorf. Er wird gemeinsam von den Klassen- und Religionslehrern mit dem Pastor der Gemeinde vorbereitet. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig. Danach laden die Eltern der Drittklässler zu Kaffee und Kuchen, Brötchen, Saft und Sekt im Forum zu Stärkung ein. Mit dem Erlös finanzieren sie meist besondere Aktionen während ihrer Klassenfahrten im vierten Schuljahr. Die Einschulungsfeier selbst beginnt um 11 Uhr in der Turnhalle und wird von Kindern mitgestaltet. Anschließend haben die neuen Erstklässler ihre erste „echte“ Schulstunde.

Anfangsunterricht

In den ersten Tagen findet zur Eingewöhnung meist ein leicht verkürzter Unterricht statt. Wir versuchen, die Kinder rasch kennenzulernen und betrachten ihre Fähigkeiten ganz genau. Die Ergebnisse dieser Diagnosephase führen zu passgenauen Fördermaßnahmen im Lernstudio und auch in differenzierten Arbeitsphasen im Unterricht. Neben dem Lernen im Anfangsunterricht ist uns wichtig, dass die Kinder rasch zu einer guten Gemeinschaft in der Klasse finden, denn wenn man sich miteinaner wohl fühlt, geht das Lernen viel leichter von der Hand.

Es

freut

uns,

dass

wir

Ihr

Interesse

geweckt

haben

und

Sie

bis

hier

her

gelesen

haben.

Sind

Fragen

offen

geblieben?

Dann

melden

Sie

sich gern persönlich, telefonisch oder per Mail.

Mein Kind
Impressum
Datenschutz
© 2020 Grundschule Heidenoldendorf

…kommt bald in die Schule

Informationen für zukünftige

Schulstarter

Sie möchten, dass Ihr Kind die Grundschule Heidenoldendorf besucht? Dann freuen wir uns auf Ihre Anmeldung. Im letzten Kindergartenjahr gibt es vielfältige Möglichkeiten der Information für Sie als Eltern, es gibt den „offiziellen“ Anmeldevorgang und auch erste Schulerfahrungen für Ihr Kind.

World-Cafe

Im September veranstalten wir im Forum unserer Schule in Kooperation mit den Kindertagesstätten vor Ort das sog. World-Cafe. Sie als Eltern sind eingeladen, mit Ihren Anliegen und Fragen zu kommen. An Thementischen zu unterschiedlichen Aspekten des Übergangs vom Kindergarten in die Grundschule findet ein Austausch unter den betroffenen Eltern statt, wobei an jedem Tisch auch „Expertinnen“ aus Kindergarten und Grundschule sitzen und Fragen beantworten können. Ein mehrmaliger Wechsel der Tischgruppen gewährleistet eine breite Information. Für Kaffee und Kuchen, aber auch für eine Betreuung Ihrer Kinder ist gesorgt.

Einladung zur Anmeldung

Rund um die Herbstferien werden Sie schriftlich von der Stadt Detmold zur Anmeldung an einer Grundschule aufgefordert. Einladende Schule ist immer die Schule, die zu Ihrem Wohnort gehört. Auch wenn Sie die freie Schulwahl haben ist es meist ratsam, das Kind auch an dieser Schule anzumelden. Der gemeinsame Schulweg mit Nachbarskindern, neue Schulfeunde, die man fußläufig erreichen kann oder auch die Vertrautheit mit dem Schulgelände sind nur einige Argumente dafür. Den Anmeldeschein, der dem Schreiben der Stadt Detmold beiliegt, können Sie persönlich im Sekretariat abgeben, im Briefkasten einwerfen oder per Post schicken. Wir werden dann einen Termin mit Ihnen vereinbaren, an dem wir gern Ihr Kind kennenlernen möchten.

Anmeldegespräch

Zum Anmeldegespräch bringen Sie bitte Ihr Kind mit. Wir nehmen uns gern für jedes Kind ausreichend Zeit, lernen uns kennen, bearbeiten spielerisch einige Aufgaben und kommen mit dem Kind ins Gespräch. So ist es möglich, anschließend Sie als Eltern zu beraten und Empfehlungen zu geben. Unser gemeinsames Ziel ist ja ein gelungener Start Ihres KIndes als Schulkind! Diese Gespräche führen die Schulleiterin Frau Becker oder der Konrektor Herr Ölker durch. Zum Anmeldegespräch, das ca. 30-40 Minuten dauert, bringen Sie bitte das Familienstammbuch mit.

Schulärztliche Untersuchung

Die Schulärztliche Untersuchung findet auch in unserem Schulgebäude statt. Hier geht es aus medizinischer Sicht um die Gesundgheit und Entwicklung Ihres KIndes. Die Untersuchung wird von einer Kinderärztin des Kreises LIppe durchgeführt. Eine Einladung erhalten Sie schriftlich im ersten Halbjahr des Einschulungsjahres.

Besuch in der Schule

Die Kindertagesstätten vor Ort sind regelmäßig zu Gast in der Grundschule Heidenoldendorf. Immer wieder nehmen sie mit den zukünftigen Schulkindern an Veranstaltungen teil - das Adventssingen, Theateraufführungen oder der Tanztreff sind Beispiele dafür. Auch das Schulgelände und die Eulenbücherei werden besucht. Rund um die Osterferien sind die zukünftigen Schulkinder zu Gast in den ersten Klassen, erleben eine gemeinsame Unterrichtsstunde, können Fragen stellen und gehen mit in die Hofpause. Oft werden sie von Erzieherinnen der Kitas begleitet. Kinder, die nicht in Heidenoldendorf in eine Kita gehen, können auch am Schulbesuch teilnehmen, müssen aber i.d.R. von Eltern gebracht werden.

Elterninfoabend

Kurz vor den Sommerferien veranstalten wir einen Informationsabend für Eltern, denn der Termin der Einschulung rückt immer näher. Der sichere Schulweg (Verkehrspolizei), Förderung in der Schuleingangsphase (Sozialpädagogin) oder Materialien im Schulranzen sind u.a. Themen dieses Abends.

Kennenlernnachmittag

Es folgt - meist in der gleichen Woche - der Kennenlernnachmittag. Hier treffen sich die zukünftigen Klassen mit ihrer Lehrerin oder ihrem Lehrer. Sie verbringen eine gemeinsame Zeit im neuen Klassenraum und erkunden die Schule. Auch für Eltern besteht die Möglichkeit einer Schulführung.

Einschulungstag

Der Einschulungstag beginnt bei uns traditionell um 9.45 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der evangelischen Kirche von Heidenoldendorf. Er wird gemeinsam von den Klassen- und Religionslehrern mit dem Pastor der Gemeinde vorbereitet. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig. Danach laden die Eltern der Drittklässler zu Kaffee und Kuchen, Brötchen, Saft und Sekt im Forum zu Stärkung ein. Mit dem Erlös finanzieren sie meist besondere Aktionen während ihrer Klassenfahrten im vierten Schuljahr. Die Einschulungsfeier selbst beginnt um 11 Uhr in der Turnhalle und wird von Kindern mitgestaltet. Anschließend haben die neuen Erstklässler ihre erste „echte“ Schulstunde.

Anfangsunterricht

In den ersten Tagen findet zur Eingewöhnung meist ein leicht verkürzter Unterricht statt. Wir versuchen, die Kinder rasch kennenzulernen und betrachten ihre Fähigkeiten ganz genau. Die Ergebnisse dieser Diagnosephase führen zu passgenauen Fördermaßnahmen im Lernstudio und auch in differenzierten Arbeitsphasen im Unterricht. Neben dem Lernen im Anfangsunterricht ist uns wichtig, dass die Kinder rasch zu einer guten Gemeinschaft in der Klasse finden, denn wenn man sich miteinaner wohl fühlt, geht das Lernen viel leichter von der Hand.

Es

freut

uns,

dass

wir

Ihr

Interesse

geweckt

haben

und

Sie

bis

hier

her

gelesen

haben.

Sind

Fragen

offen

geblieben?

Dann

melden

Sie

sich

gern

persönlich,

telefonisch

oder

per

Mail.

Aktuelles

Diese Internetseite befindet sich noch im Aufbau. Wir arbeiten daran, dass alle, die die Schule kennenlernen möchten hier Informationen bekommen. Kinder und alle, die schon da sind können hier ihre Projekte und Aktionen vorstellen.
Grundschule Heidenoldendorf Städtische Grundschule in Detmold
WIR in Heidenoldendorf: gemeinsam leben und lernen
Impressum
Datenschutz